Skip to main content

Kakerlaken können fliegen

kanarischer Maikäfer

Kakerlaken haben wie fast alle Insekten zwei Flügelpaare. Die vorderen sind die so genannten Deckflügel die zum großen Teil die zarten Hinterflügel bedecken. Beide Paare werden für den Flug gebraucht.



Über Jahre hinweg hatte ich immer angenommen, dass diese Tierchen nicht fliegen können. Ich wurde so Mitte der 1990-er Jahre eines Besseren belehrt. Als ich mich damals für längere Zeit auf den Kanarischen Inseln aufhielt, saßen wir abends bei einem Freund und grillten gemütlich. Urplötzlich kamen, so glaubten wir Maikäfer auf uns zugeflogen. Ich muss zugeben, so richtig klappte es nicht mit dem Fliegen, es war mehr ein „besoffenes“ Fliegen, mit torkeln usw.

Das bedeutet, dass die armen Tierchen auch nicht gut landen konnten und sich mehr oder weniger fallen ließen als sie einen weichen Untergrund unter sich glaubte. Dieser weiche Untergrund, waren wir, die Menschen und so landeten ca. 20 Cucaracha auf fünf sehr erschreckten Menschen, die schreiend auseinander liefen. Seitdem nenne ich die Tiere „kanarische Maikäfer“.

Mögen tu ich sie tatsächlich nicht, aber da ich gerne und oft auf den Kanarischen Inseln verweile, muss ich zwangsläufig mit ihnen leben.

Ach ja. Die Kakerlaken fliegen aber nicht das ganze Jahr über, sondern nur in der Fortpflanzungszeit zwischen Mai und Juli und ob Männlein und Weiblein fliegt, mag ich auch nicht zu beantworten, ich wollte sie so genau nicht untersuchen.

Foto: © Konstiantyn – Fotolia.com


Kommentare